es war einmal.....

ein alter Nähkasten ,der schlummerte so vor sich hin .

die kleine alte Nähmaschine aus dem Puppenhaus brachte mich auf die Idee 

eine Schneiderstube daraus zu machen 




Kommentare:

  1. Diese Idee ist ja genial. Das sieht richtig toll aus :D.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. KLASSE, liebe Ina, ich bin begeistert!!! Auch die gute Stube darunter gefällt mir sehr!!!!
    Ach, stimmts Dekorieren macht Spaß!!!! :o)!!!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag Abend.
    Lieb Ina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht niedlich aus!
    LG Crissi

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, Ina,

    ich habe ja auch so eine Handarbeitsstube und freue mich immer wieder, wenn ich hineinschaue. Kannst du das auch wieder zuklappen?

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Ja ,liebe Renate ,den Nähkasten kann ich wieder ganz normal zu machen .LG Ina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ina,
    irre, was du für Ideen hast - ich finde deine Nähstube sooo wunderschön gemacht - mit so vielen Details - und dann noch zum schließen - super -

    hab einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt hast du deine eigene, Augsburger Puppenkiste sozusagen. Sehr schöne, interessante Umsetzung. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ina,
    das ist echt ein Knaller. So eine kreative Idee! Wie süß du das gemacht hast.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen Renate, das ist ja mal eine geniale Idee.
    Finde ich Klasse und da fällt mir ein, auf meiner Liste steht auch noch * richte Dir einen kleinen Kaufmannsladen ein *

    Hach schön durch Deine Idee daran erinnert zu werden.

    Herzliche Grüße zum Sonntagabend läßt Antje bei Dir

    AntwortenLöschen