Unsere Wilma ........

So brav sitzt sie hier im Korb ,aaaaaaaber sie ist eine kleine Wilde .Egal wie hoch der Zaun zu Nachbars Garten ist ,sie ist drüben .Da ist auch eine Katze ,natürlich viel interessanter als ihre Emma .weil sie immer unterwegs ist hatten wir sie heute Morgen rein geholt um wenigstens in Ruhe zu Frühstücken .Sie saß wie so oft am offenen Schlafzimmerfenster .Irgendwann war sie weg.Oh Gott ,die Aufregung war groß .Überall gesucht .Nichts gefunden .Sie war aus dem Fenster gesprungen .Jetzt alles abgesucht .Und was soll ich sagen .....sie kam mit einen fremden rot weißem Kater durch die Gärten wieder heim .Gut das wir sie vor 2 Wochen haben sterilisieren lassen .Mein Mann hat Witze gemacht .Hat mit dem Kater geschimpft (lach )er sollte die Pfoten von seiner kleinen Katze lassen .Sagte" Wilma du heim" und zum Kater "du auch"!!!Er sprang weg als hätte er es genau verstanden .Haben wir gelacht und waren doch froh ,das unsere Kleine wieder da war ....................................Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!!!

Was daraus wohl wird???????

Eigentlich weiß ich es schon ,aaaaaaaber gut Ding will Weile haben ,also bleibt der Sack erst mal im Keller (damit er nicht nass wird).
diese Sachen stammen aus dem letzten Jahr











Scheeeee wars....

Strahlender Sonnenschein  und 27°
ein Tagesausflug zu unseren Nachbarn ,der Duft der Blumenfelder
die Farben ein Traum


Backfisch 

und ein kurzes Bad in der See musste natürlich auch sein ,es war anstrengend ,aber soooooo schön 

Das Veilchen.....



Dichter, Schriftsteller, Lyriker - Gedichte, Märchen, ZitateWeisse, Christian Felix (1726-1804)

Warum, geliebtes Veilchen,
blühst Du so entfernt im Thal?
Versteckst dich unter Blätter,
fliehst der stolzen Blumenzahl.
Und doch voll Liebreiz duftest du;
Sobald man dich nur pflückt,
Uns süßre Wohlgerüche zu,
Als manche, die sich schmückt.

Du bist der Demuth Ebenbild,
Die in der Stille wohnt,
Und den, der ihr Verdienst enthüllt,
Mit frommen Dank belohnt.

Heute ist Gründonnerstag.....

was gibt es da zu Essen ???Na klar die gute echte Frankfurter grüne Soße7 Kräutchen braucht man dazu (Petersilie ,Schnittlauch ,Kerbel ,Borretsch,Pimpinelle ,Sauerampfer und Kresse.Das Ganze schön fein gehackt ,mit einem Eßl.Senf Salz und Pfeffer ,etwas Essig und Öl ,2 Becher saure Sahne vermischen ,Entweder über halbe gekochte Eier geben oder die Eier klein schneiden und in die Soße geben .Dazu passen Salzkartoffel ,Pellkartoffeln oder auch noch gekochtes Rindfleisch .MMM Lecker!!!Guten Appetit

Ostern aus Kindertagen.....

Als kleine Kinder wanderten wir Ostern immer über die Felder 
zu Oma und Opa 
es war schon ein ziemlich weiter Weg
angekommen suchten wir im Garten unser kleines  Osternest ,das die Oma gerecht (bei so vielen Kindern)und liebevoll zurecht gemacht hatte .Unterwegs auf den Feldern sahen wir Hasen .Das waren natürlich die Osterhasen .Wir kamen an einer Reihe Büschen vorbei und trauten unseren Augen nicht .Mitten drinne stand ein rieeeeeesen großes Osternest .Wir stürzten uns drauf und freuten uns .Da kamen aus den Büschen  die Eltern von dem Kind für das das Nest gedacht war und gaben uns ein kleines Eichen und sagten das das Nest für ihr Kind sei .Die Enttäuschung war riesen groß .Von da an glaubten wir nicht mehr an den Osterhasen .Wanderten weiter und suchten im Garten der Oma halt unser Nest .Die Geschichte fällt mir immer zu Ostern ein .Als unsere Enkelin in dem Alter war ,so 4-5 habe ich ihr unter dem Tannenbaum in unserem Garten  ein riesengroßes Nest gemacht .Sie hat sich sooooo gefreut ,verstand natürlich nicht den Hintergrund .Ich muß heute oft darüber Schmunzeln