Ostern aus Kindertagen.....

Als kleine Kinder wanderten wir Ostern immer über die Felder 
zu Oma und Opa 
es war schon ein ziemlich weiter Weg
angekommen suchten wir im Garten unser kleines  Osternest ,das die Oma gerecht (bei so vielen Kindern)und liebevoll zurecht gemacht hatte .Unterwegs auf den Feldern sahen wir Hasen .Das waren natürlich die Osterhasen .Wir kamen an einer Reihe Büschen vorbei und trauten unseren Augen nicht .Mitten drinne stand ein rieeeeeesen großes Osternest .Wir stürzten uns drauf und freuten uns .Da kamen aus den Büschen  die Eltern von dem Kind für das das Nest gedacht war und gaben uns ein kleines Eichen und sagten das das Nest für ihr Kind sei .Die Enttäuschung war riesen groß .Von da an glaubten wir nicht mehr an den Osterhasen .Wanderten weiter und suchten im Garten der Oma halt unser Nest .Die Geschichte fällt mir immer zu Ostern ein .Als unsere Enkelin in dem Alter war ,so 4-5 habe ich ihr unter dem Tannenbaum in unserem Garten  ein riesengroßes Nest gemacht .Sie hat sich sooooo gefreut ,verstand natürlich nicht den Hintergrund .Ich muß heute oft darüber Schmunzeln

Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    solche Erinnerungen sind schön, manchmal auch schmerzhaft.
    Sag mal das Foto --sind das alles Geschwister?
    Einen ganz lieben Sonnengruß von Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ina ,
    finde die Geschichten von früher immer wunderschön ... aber wie man sieht waren sie auch nicht immer schön !
    Liebe sonnige Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    eine schöne Geschichte, an so etwas erinnert man sich gern. Bei meinen Großeltern war Ostern auch immer was los, nur gut das nicht alle Enkel in der Nähe wohnten, denn sie hatten 21 davon.
    Liebe Grüße Christel

    AntwortenLöschen
  4. Hach liebe Ina, ist das eine herrliche Geschichte. Und die ganzen alten Bilder sind einfach nur zum Schwelgen. Ich liebe das sehr. Wir alle haben, glaube ich, so alte Geschichten, an die wir uns immer wieder zu bestimmten Festen oder Gelegenheiten gern erinnern. Und das ist gut so.
    Ein wunderschönes Osterfest wünsche ich Dir.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    es war schon eine wunderbare Kindheit / Zeit.
    Ich wünsch sie mir so manches mal herbei.
    Schön das die erinnerungen bleiben.
    Wie es war .... als Kind!
    Danke für deine schöne Erinnerungsbilder.
    Nun schwelge auch ich wieder in längst vergangenen Zeiten umher.
    Wünsche dir und deinen lieben ein schöne Osterfest!
    Herzlichst, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ich find es so toll, dass du dich an so schöne Dinge erinnern kannst - süß das Foto - ich kann mich leider an meine Kindheit kaum erinnern - manchmal krieg ich schon Sehnsucht auf ein Enkelchen - nun ja - man kann nicht alles haben -
    ich wünsche dir ein wundervolles Osterfest - lg. Ruth

    AntwortenLöschen